53. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie e. V.

2.–5. März 2016 in Jena


Seite durchsuchen

Nachwort

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

es war uns eine große Freude, die 53. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie e.V. vom 2. – 5. März in Jena auszurichten.  Es liegen vier bereichernde Kongresstage hinter uns, die mit rund 950 Teilnehmern, mehr als 20 Ausstellern und Sponsoren sowie über 30 wissenschaftlichen Symposien als großer Erfolg verbucht werden können.

Unser herzlicher Dank gilt an dieser Stelle allen Einreichern von Symposien und Beiträgen, den Referenten sowie den zahlreich erschienenen interessierten Kollegen, die durch ihre Diskussionsbeiträge die Tagung aktiv bereichert haben. Es freut uns besonders, dass vor allem der wissenschaftliche Nachwuchs mit fast 70 eingereichten Beiträgen das Programm maßgeblich mitgestaltete und sowohl das Symposium als auch der gemütliche Kneipenrundgang der Jungen Epileptologen großen Anklang fanden.

Die zahlreichen Seminare und Halbtagskurse von der Fortbildungsakademie der DGfE zur klinischen Fortbildung wurden wieder mit beachtlichem Zuspruch angenommen.
Rund 150 Besucher nahmen am 5. März 2016 das Angebot unseres Patiententages wahr, der viele Chancen zum Informationsaustausch zwischen Fachwelt und Betroffenen sowie deren Organisationen bot.

Neben fachlicher Anregung und persönlichem Austausch war es die angenehme, entspannte Atomsphäre der Tagung, die maßgeblich zum Gelingen  beigetragen hat.  Der Charme einer kleineren, traditionsreichen Universitätsstadt hat hier sicher seine positive Wirkung getan. Vielleicht wirkte hier auch der von Dichtern und Philosophen der Romantik viel beschworene „genius loci“ nach.

Bitte vermerken Sie sich schon jetzt den Termin der Gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen und Österreichischen Gesellschaften für Epileptologie sowie der Schweizer Epilepsie-Liga vom 3. - 6. Mai 2017 in Wien!


Prof. Dr. med. Ulrich Brandl
Tagungspräsident
1. Vorsitzender der DGfE

Dr. med. Gunter Skirl
Tagungssekretär

Impressionen